Deutsche Meisterschaft der GTPA in Einöd auf der Shadow Creek Ranch

Das war sie nun, die Deutsche Meisterschaft der GTPA, bei wechselhaften Wetter und trotzdem super Stimmung.

57 Starter waren angemeldet, 3 Starter konnten auf Grund verletzter Pferde nicht antreten.

In insgesamt 300 Starts und 32 Finalstarts wurden die Deutschen Meister in den Disziplinen Cattle Penning Open, Cattle Penning Limited Open, Cattle Penning Youth, Team Penning Open, Team Penning Limited Open und Ranch Sorting ermittelt.

Die GTPA und das Team der Shadow Creek Ranch um Heidrun und Norbert Otto hatte die Deutschen Meisterschaft so gut vorbereitet, so dass diese reibungslos durchgeführt werden konnte.

Der größte Teil der Starter reisten am Freitag aus ganz Deutschland an. Diese konnten sich bis Freitag 21.00 Uhr und Samstag ab 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr an der Meldestelle ihre Nennungen bestätigen. Am Freitagabend wurde dann schon mal in der Countryscheune gefeiert, wie immer in Einöd: tolle Stimmung.

Die Reiter konnten dann trotzdem hochmotiviert am Samstag pünktlich um 11.30 Uhr zum Gand Entry auf dem Außenplatz einreiten.

Durch die GTPA als Veranstalter und die Shadow Creek Ranch Einöd als Austragungsort wurde das seit Jahren größte Starterfeld einer Deutschen Meisterschaft der GTPA auf dem Reitplatz begrüßt. 

Gerichtet wurde die Deutsche Meisterschaft von Stefan Zänglein, an seiner Seite waren Klaus-Peter Fischer und Stephan Jablonski als Zeitnehmer, „Schreiber“ und Flagman.

Begonnen wurde 12.00 Uhr auf dem Außenplatz mit dem 1. GO der Disziplin Team Penning Open, hier gingen 19 Teams an den Start. Danach starteten 38 Teams im 1.Go des Team Penning Limited Open. 20 Teilnehmer versuchten dann schnellstmöglich 1 Rind in den Pen im Cattle Penning Open zu treiben. Dasselbe Ziel hatten dann 30 Reiter mit ihren Pferden im Cattle Penning Limited Open, sowie 4 Starter im Cattle Penning Youth. Ohne Pause ging es mit dem 1.Go im Ranch-Sorting in der Reithalle weiter. Hier versuchten 38 Pferd-Reiter-Kombinationen möglichst viele Rinder von einer Seite der Halle auf die andere Seite der Halle zu treiben. Die Reiter mit Ihren Pferden schafften das von den Organisatoren gesteckte Ziel, auch den 2.Go des Ranch-Sortings noch am Samstag durchzuführen.

Bei einem von der GTPA gesponserten Abendbuffet konnten sich die Reiter vom Tag erholen, und bei Livemusik von Rascal & Mc Lane den Abend wie immer feucht-fröhlich ausklingen lassen.

Die Nacht brachte dann den Regen, so dass die Veranstalter das Team-Penning in die Reithalle verlegen mussten. Die geringere Länge der Reithalle gegenüber dem Reitplatz machte sich auch gleich bei den Zeiten bemerkbar. Waren am ersten Veranstaltungstag Zeiten unter 40 sec. die Ausnahme, so zeigten die Team-Penning-Reiter beim 2.Go mehrere Ritte unter 40 sec.

Der Regen ließ langsam nach, aber der Reitplatz stand nun mal unter Wasser, somit wurden auch die 2. Go-Rounds des Cattle Pennings in der Reithalle durchgeführt. Die schnellste Zeit im Cattle-Penning wurde gleich 2-mal geritten. Besonders erfreulich, dass diese Zeit auch durch den Youth-Reiter Moritz Braun geritten wurde. Um den Nachwuchs brauchen wir uns also nicht zu sorgen. Der 2. Reiter der schnellsten Zeit war Steffen Lingott. Nur geringfügig langsamer war Maria Eickhoff auf ihrer Stute Classic Lady im Finale. Mit einer Zeit von 13,9 sec. konnte sie das Finale für sich entscheiden und erhielt somit den Titel „Deutscher Meister im Cattle Penning Limited Open“.

      1. Go 2. Go 3. Go Gesamt
Platz Starter Pferd Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit
Deutscher Meister im Cattle Penning Limited Open
1 Maria Eickhoff Classic Lady 1 15,80 1 17,20 1 13,90 3 46,90
 
2 Moritz Braun Macho 1 23,30 1 16,80 1 15,00 3 55,10
3 Lea Braun Simply Red 1 15,10 1 30,20 1 22,70 3 68,00
4 Sabine Zänglein Aidanna 1 27,40 1 16,40 1 28,60 3 72,40
5 Manuela Heim Sunny Boy 1 21,70 1 17,60 1 59,90 3 99,20
6 Pit Klein Lisa 1 23,70 1 23,30 1 64,10 3 111,10
7 Franz Gross Suzy CD 1 22,20 1 23,10 0 90,00 2 135,30
8 Lea Braun Cat's Painted Sue 1 20,80 1 27,80 0 90,00 2 138,60

Bei den Open-Reitern des Cattle-Pennings ergab sich folgende Platzierung nach den Finalläufen, in denen 6 Reiter starteten:

      1. Go 2. Go 3. Go Gesamt
Platz Starter Pferd Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit
Deutscher Meister im Cattle Penning Open
1 Matthias Josten Shadow 1 17,70 1 24,80 1 15,50 3 58,00
 
2 Rudi Hecht Chila 1 35,30 1 19,50 1 21,70 3 76,50
3 Rudi Hecht Fips 1 48,00 1 15,10 1 16,30 3 79,40
4 Timo Scherer BB Wende 1 16,30 1 19,70 1 60,00 3 96,00
5 Uta Braun Simply Red 1 20,50 1 51,20 1 35,30 3 107,00
6 Antja Bartkowiak Sunny Boy 1 65,30 1 55,20 1 80,90 3 201,40

In der Klasse der Youth Cattle Penning kamen alle 4 Starter ins Finale und konnten sich wie folgt platzieren:

      1. Go 2. Go 3. Go Gesamt
Platz Starter Pferd Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit
Deutscher Meister im Cattle Penning Youth
1 Moritz Braun Macho 1 16,80 1 13,50 1 24,80 3 55,10
 
2 Alan Leber Dakota 1 62,50 1 19,30 1 50,70 3 132,50
3 Selina Josten Shadow 1 29,40 1 34,10 1 75,90 3 139,40
4 Sima Wehner Big Stebs Debbie 0 90,00 1 21,30 1 54,00 2 165,30

Nach dem Cattle Penning wurde der 2.GO des Team-Penning Open in umgekehrter Reihenfolge geritten. Danach standen die 6 Finalisten fest, welche nach dem Finale folgende Platzierung erreichten:

      1. Go 2. Go 3. Go Gesamt
Platz Starter Pferd Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit
Deutscher Meister im Team Penning Open
1 Rudi Hecht
Timo Scherer
Monique Jablonski
Fips
BB Wende
Blues Fancy Storm
3 36,80 3 28,4 3 32,4 9 97,60
 
2 Christopher Mayer
Andreas Mayer
Gerhard Leber
Sueno
El Cazador
Caddy
3 44,10 3 40,07 3 29,60 9 113,77
3 Rudi Hecht
Timo Scherer
Tino Barth
Fips
BB Wende
Wrangler
3 33,40 3 45,50 3 36,90 9 115,80
4 Maria Eickhoff
Christian Eickhoff
Steffen Lingott
Classic Lady
Schmuzi
Moro
3 34,10 3 44,00 3 39,90 9 118,00
5 Marcus Braun
Uta Braun
Gerhard Leber
Cat's Painted Su
Simply Red
Caddy
3 52,00 3 36,00 3 37,80 9 125,80
6 Rudi Hecht
Timo Scherer
Bianca Kovacs
Chila
BB Wende
Rio
3 32,50 3 57,20 3 44,60 9 134,30

Im Team-Penning Limited Open durften sich aufgrund der hohen Starterzahlen 8 Finalisten messen. Folgende Platzierung ergab sich nach dem Finale:

      1. Go 2. Go 3. Go Gesamt
Platz Starter Pferd Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit
Deutscher Meister im Team Penning Limited Open
1 Christian Wintrich
Jaqueline Becker
Siegfried Duhr
Jo
Jeany
Bee Age
3 58,30  3 45,00 3 27,80 9 131,10
2 Maria Eickhoff
Christian Eickhoff
Monique Jablonski
Classic Lady
Schmuzi
Blues Fancy Storm
3 48,00  3 44,40 3 39,70 9 132,10
3 Titus Widmaier
Moritz Braun
Lea Braun
Jack
Macho
Cat's Painted Sue
3 42,50  3 44,10 3 48,20 9 134,80
4 Nicole Reinbold
Sandra Hoffmann
Daniel Herrmann
Cowgirl
Sekret
Doc Holiday
3 44,40  3 50,90 3 40,40 9 135,70
5 Sabine Zänglein
Egon Wehner
Tino Barth
Aidanna
Shezan Playgirl
Wrangler
3 56,50  3 39,00 3 42,90 9 138,40
6 Marcus Braun
Lea Braun
Moritz Braun
Cat's Painted Sue
Simply Red
Macho
3 67,00  3 36,90 3 36,80 9 140,70
7 Simone Josten
Matthias Josten
Sandra Geyer
White steady Fritz
Shadow
KanKan
3 42,70  3 56,60 3 83,50 9 182,80
8 Nicole Reinbold
Titus Widmaier
Jakob Widmaier
Cowgirl
Macho
Jack
3 57,30  3 41,90 0 90,00 6 189,20

Das Ranch-Sorting konnte ja schon am Samstagabend  abgeschlossen werden, die Ergebnisse wurden jedoch erst zur Siegerehrung bekannt gegeben.

      1. Go 2. Go Gesamt
Platz Starter Pferd Rndr Zeit Rndr Zeit Rndr Zeit
Deutscher Meister Ranch Sorting
1 Ines Hage-Hannig
Annett Fischer
Tessa
Lena cowgirl
8 71,00 10 74,00 18 145,00
 
2 Christin Otto
Benjamin Pommer
Lucky Star
Speedy
8 72,30 8 73,20 16 145,50
3 Annett Fischer
Maria Eickhoff
Lena cowgirl
Classic Lady
7 70,00 8 68,00 15 138,00
4 Tino Barth
Rudi Hecht
Wrangler
Fips
7 55,10 7 53,20 14 108,30
5 Simone Josten
Norbert Otto
White steady Fritz
Lacy
9 73,10 5 74,90 14 148,00
6 Simone Josten
Matthias Josten
White steady Fritz
Shadow
8 75,00 5 74,30 13 149,30

Wie immer möchte ich im Namen der Veranstalter allen Helfern danken, ohne die vielen Helfer im Hintergrund hätte dieses Turnier nicht durchgeführt werden können.

Von Annett Fischer





2. GTPA Highpoint Turnier auf der Shadow Creek Ranch in Einöd

Vom 28.04. bis 29.04.2012 war die Shadow Creek Ranch nun bereits zum zweiten Mal Ausrichter eines Highpoint Turniers der GTPA (German Team Penning Association e. V.). Bei über 100 Stars von Teams aus ganz Deutschland und Österreich kämpften die Reiter hier um die ersten Plätze in den Disziplinen Team Penning, Cattle Penning und Ranch Sorting der verschiedenen Leistungsklassen.

Nachdem wir zum Osterturnier mit Eiseskälte, Schnee und Hagel zu kämpfen hatten, meinte es das Wetter an diesem Wochenende sehr gut (vielleicht auch etwas zu gut) mit uns.

 

Ab Freitagnachmittag stand den Startern des Turniers die Anlage zum Training zur Verfügung. Samstag pünktlich 13.00 Uhr begannen, nach der vorherigen Richterbesprechung und bei strahlendem Sonnenschein, die ersten Prüfungen im Team und Cattle Penning sowie beide Durchgänge des Ranch Sortings. Der, aufgrund der hohen Starteranzahl, straffe Zeitplan konnte eingehalten werden, so dass alle Reiter den die Tag gemütlich beim Grillfest im Park ausklingen lassen konnten. Am Sonntagvormittag fanden die 2. Durchgänge im Team und Cattle Penning statt bevor es ab Mittag in den Finalläufen sehr spannend wurde.

 

Ein großer Dank geht an das Team der Countryscheune Einöd für die tolle Versorgung am ganzen Wochenende sowie an die zahlreichen Helfer, die uns beim Turnierablauf unterstützt haben.

 

Ergebnisse:

 

Team Penning Open

(23 Teams)

1.   Andreas Mayer, Cazador/ Sandra Leber, Cats/ Gerhard Leber, Sues

2.   Rudi Hecht, Shila/ Tino Barth, Wrangler   / Timo Scherer, BB Wende

3.   Susanne Becher/ Norbert Otto/ Christian Eickhoff

4.   Uta Braun, Simply Red/ Markus Braun, Matcho/ Gerhard Leber, Sues

5.   Tino Barth, Wrangler/ Timo Scherer, BB / Sabine Schmied, Rikum

6.   Rudi Hecht, Fips/ Tino Barth, Wrangler/ Timo Scherer, BB Wende

7.   Uta Braun, Simply/ Markus Braun, Matcho/ Andreas Mayer, Cazador

8.   Maria Eickhoff/ Christian Eickhoff/ Norbert Otto

 

 

Team Penning Limited Open

(27 Teams)

1.   Simone Josten, Max/ Matthias Josten/ Tina HC, Sheila

2.   Hannes Winkler/ Christian Kammerlander/ Sigi Brandauer

3.   Steffen Lingott, Moro/ Simone Josten, Max/Mathias Josten

4.   Monique Jablonski/ Annett Fischer, Oki/ Maria Eickhoff

5.   Hannes Winkler/ Christian Kammerlander/ Franz Gross

6.   Kerstin Jung, Dakota/ Janine Jung, Mick/ Jannette

7.   Egon Wehner, Play girl/ Sima Wehner/ Jakob Widmeier, Jack

8.   Lea Braun/ Moritz Brraun/ Jakob Widmeier

 

Cattle Penning Open

(19 Starter)

1.   Rudi Hecht, Fips

2.   Robert Bräuner, Dakota

3.   Steffen Lingott, Moro

4.   Matthias Josten

5.   Christian Eickhoff

6.   Timo Scherer, BB Wende

7.   Rudi Hecht, Shila

 

Cattle Penning Limited Open

(24 Starter)

1.   Christian Kammerlander, Twister

2.   Moritz Braun, Matcho

3.   Lea Braun, Simply Red

4.   Sandra Leber, Cats

5.   Sigi Brandauer, Amore

6.   Jeannette

7.   Steffen Lingott, Moro

8.   Robert Bräuner, Dakota

 

Ranch Sorting

(22 Teams)

1.   Susanne Becher/ Tina HC, Sheila

2.   Janine Jung, Mick/ Julia Auerswald, Püppi

3.   Kerstin Jung, Dakota/ Janine Jung, Mick

4.   Tino Barth, Wrangler/ Wolfgang Borhegyi, Listo

5.   Norbert Otto/ Heiko Köcke, Jessi

6.   Annett Fischer, Oki/ Benni Pommer

7.   Tino Barth, Wrangler/ Timo Scherer, BB Wende

8.   Simone Josten, Max/ Matthias Josten



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© German Team Penning Association e.V.